Theaterfusion MV : Fünf Millionen Euro für Theater Parchim

Sams_Theater-Ensemble parchim_Boelsche
Foto:

Die Landesregierung hat heute Vormittag 5 Millionen Euro für die Sanierung des Parchimer Theaters zugesichert.

von
14. Juni 2016, 13:08 Uhr

Das sagte der Landtagsabgeordnete Thomas Schwarz (SPD) soeben. Schwarz kämpft seit Jahren für den Erhalt des Kinder- und Jugendtheaters. Der Theaterstandort in der Parchimer Blutstraße ist aus baulichen Gründen gesperrt. Der Landeszuschuss ist an die Erfüllung planungsrechtlicher Voraussetzungen geknüpft. Das heißt, Gutachten müssen die günstigste Variante klären.

Der Landkreis hat sich für die Konzentration des Kinder- und Jugendtheaters, der Fritz-Reuter-Bühne und des Puppentheaters in der alten Elde-Mühle ausgesprochen. Im Gespräch war auch die Sanierung des bisherigen beengten und auf mehrere Gebäude verteilten Standorts.

Das Parchimer und Schweriner Theater sollen mit Beginn der neuen Spielzeit 2016/17 zum Mecklenburgischen Staatstheater fusionieren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen