Parchim : Frühlingsmarkt vor dem Osterfest

Auch Stadt-Original Lotti Jenßen freut sich schon auf den Frühlingsmarkt
Auch Stadt-Original Lotti Jenßen freut sich schon auf den Frühlingsmarkt

Stadt und Bauernverband halten an Tradition fest / Termin 24. März steht

von
15. März 2016, 21:00 Uhr

In der Eldestadt wird das Markttreiben seit Jahrhunderten gepflegt. Da passt die Gemeinschaftsaktion von Stadtverwaltung und Bauernverband, vor den großen Festen einen zusätzlichen Markt zu organisieren, wie die Faust aufs Auge. „Es ist zwar nicht einfacher geworden, die Tradition eines Frühlingsmarktes aufrecht zu erhalten, aber wir haben es gemeinsam wieder geschafft“, freut sich der zuständige Fachbereichsleiter Holger Geick. In der Region finden sich leider immer weniger Anbieter, die auf Märkten ihre Waren und Dienstleister an den Mann oder die Frau bringen wollen. Auch der demografische Wandel hinterlässt seine Spuren und Marktanbieter verabschieden sich in den Ruhestand.

Am 24. März, dem Gründonnerstag, startet der Frühlingsmarkt um 10 Uhr auf dem Schuhmarkt. Die Kunden dürfen sich auf bekannte Gesichter freuen. Sie bieten Obst, Gemüse, Eier, Honig, Fisch, Wurt- und Backwaren sowie selbst gebrautes Bier an. Erneut wird Scherenschleifer Bodo Schäfer dafür sorgen, dass Messer und Scheren den fachgerechten Schliff bekommen. Der Geflügelverein, so Hannes Triebsees, wird bei passendem Wetter auch lebende Tiere sicher zur Freude der Kinder mitbringen. Gärtnermeister Dirk Meyn bringt Pflanzen und Blumen aus Rom in die Kreisstadt.

Anspannen wird Kutscher Hans Göldnitz seinen Ackerwagen, um die Ehrengäste, darunter Stadt-Original Lotti Jenßen und Räuber Vieting, zum Markt zu bringen. Die Jungen und Mädchen der Kita Spatzennest führen ein Programm auf. Und auch die beliebten Schmalzstullen wird es am Gründonnerstag wieder geben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen