Hausliche Gewalt in Parchim : Freundin bewusstlos geprügelt

Tochter musste Gewaltorgie in Parchimer Wohnung mit ansehen

svz.de von
01. Juni 2016, 21:00 Uhr

Häusliche Gewalt in Parchim: Ein 53-jähriger Mann soll seine Freundin am Dienstagnachmittag in deren Wohnung in der Hans-Beimler-Straße bewusstlos geprügelt haben.

Die Tochter der misshandelten Frau rief daraufhin die Polizei, die den Angreifer wenig später in Gewahrsam nahm. „Das Opfer der Prügelattacke kam während des Polizeieinsatzes wieder zu sich. Es erlitt unter anderem massive Hämatome im Gesicht“, erklärte Polizeisprecher Klaus Wiechmann. „Auch die Tochter der Frau soll durch den 53-Jährigen geschlagen worden sein. Zudem verwüstete der alkoholisierte Mann das Wohnzimmer“. Ein Atemalkoholtest bei ihm ergab einen Wert von knapp 2,4 Promille. Die verletzte Frau wurde mit einem Krankenwagen zur Behandlung in eine Klinik gebracht. „Gegen den 53-Jährigen ermittelt die Polizei wegen gefährlicher Körperverletzung“, so Wiechmann. Die Polizei verfügte zunächst einen 14-tägigen Platzverweis gegen den Mann. Er darf in diesem Zeitraum die Wohnung seiner Freundin nicht betreten. Zudem hat die Polizei die zuständige Interventionsstelle über diesen Vorfall in Kenntnis gesetzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen