Ziegendorf : Frauenpower bei Teckel-Freunden

Corinna Braun mit ihren Teckeln Kalle und Bommel
Corinna Braun mit ihren Teckeln Kalle und Bommel

Corinna Braun leitet die Gruppe Parchim des Deutschen Teckelklubs (DTK) / Ein Tag für Kinder und Jugendliche geplant

von
25. Januar 2016, 12:47 Uhr

Teckel haben ihren eigenen Kopf, sagt Corinna Braun. „Sie sind starrköpfig. Man muss sie lieben.“ Die Ziegendorferin ist durch ihren Mann zur Jagd gekommen sowie zu diesen Jagdhunden. Und sie leitet die Gruppe Parchim des Deutschen Teckelklubs (DTK).

24 Mitglieder zählt der Verein. Sie kommen größtenteils aus der Region Parchim/Ludwigslust. Aber auch Teckelfreunde aus Brandenburg und Vorpommern haben sich dazu gesellt. Überwiegend sind es Jäger.

Frauenpower steckt im Vereinsvorstand. Denn dem gehören neben der Ziegendorferin drei weitere Frauen an: Jaqueline Röhr, Elke Ely, Anita Helmchen. Dazu kommen Maik Heidemann als Zuchtwart und Jörg Röhr als Obmann für Gebrauch.

In der Parchimer DTK-Gruppe, die seit 1998 existiert, gibt es auch Züchter. Vorrangig kümmert sich die Gruppe aber darum, diese Hunde für die Jagd zu schulen. Speziell geeignet sind die Teckel für die Nachsuche, für Stöberjagden und den Einsatz im Fuchsbau. Die Ausbildung zum Gebrauchshund steht oben an.

Wer sich für diese Hunderasse oder die Arbeit des Teckelklubs interessiert, findet im Internet den Kontakt zu den Ansprechpartnern.

(Ausführlich lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper)

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen