Weihnachtsgeschichte : Feuerwehreinsatz in St. Marien: Kameraden beim Krippenspiel dabei

Die Aufführung gestern in der St. Marienkirche mit Feuerwehrleuten als Hirten kam bei den Besuchern sehr gut an.
1 von 3
Die Aufführung gestern in der St. Marienkirche mit Feuerwehrleuten als Hirten kam bei den Besuchern sehr gut an.

svz.de von
26. Dezember 2013, 17:48 Uhr

Statt Hirten Feuerwehrkameraden in Einsatzmontur. Hinter dem Marienaltar aus dem Jahr um 1500 lugt verwegen ein Engel mit LED-Heiligenschein hervor. Die Lange Straße von Parchim, der Schuhmarkt und das Kaiserliche Postamt werden zum Ort des Geschehens. Die moderne Adaption der Weihnachtsgeschichte, an der Feuerwehrleute aus Parchim, Suckow sowie ein Kamerad aus Marnitz beteiligt waren, fand am zweiten Weihnachtsfeiertag in der St. Marienkirche viel Zustimmung. Obwohl St. Georgenpastor Peter Stockmann als Autor der diesjährigen Aufführung bewusst auf den ein oder anderen humoristischen Effekt setzte, änderte das nichts an der grundsätzlichen Botschaft, die ein Krippenspiel alle Jahre wieder verbreiten möchte.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen