Stadtfest : Festmeile in der Parchimer Altstadt

Die Kindergruppe der Tanzschule Röber wird wie im Vorjahr Hip Hop, Jazz und Ballett präsentieren. Fotos: Wolfried Pätzold
1 von 3
Die Kindergruppe der Tanzschule Röber wird wie im Vorjahr Hip Hop, Jazz und Ballett präsentieren. Fotos: Wolfried Pätzold

34. Stadtfest vom 19. bis 21. Mai - Auf zwei Bühnen wird Unterhaltung, Aktionen und Spaß gezeigt.

von
04. Mai 2017, 15:01 Uhr

Egal wie Petrus sich entscheidet, die Parchimer starten am 19. Mai mit einer riesigen Party in den Kultursommer. „Es wird bunt, laut und fröhlich“, sind sich die Organisatoren des 34. Stadtfestes einig. Das, was 1984 in der Weststadt mit einem Straßenfest begann, hat sich längst zu einem Höhepunkt im Veranstaltungsprogramm der Stadt gemausert. Gestern haben Bürgermeister Dirk Flörke und Kerstin Häger als Verantwortliche des Fachbereiches Kultur zusammen mit  ehrenamtlichen Mitstreitern das umfangreiche Programm für das dreitägige Fest vorgestellt. „Wir halten am bewährten Konzept einer kompakten Festmeile zwischen Altem und Ziegenmarkt fest. Darüber hinaus sind die Schausteller auf dem Schuhmarkt und Vereine, Interessengruppen, die Bürgerstiftung, Handwerker und unsere Feuerwehr in der Blutstraße präsent“, so Kerstin Häger.

Beim Programm wurden die unterschiedlichen Interessen von Jung und Alt, Groß und Klein sowie der Wunsch nach einer musikalischen Bandbreite berücksichtigt. Die Palette reicht von Sänger Sebastian Hämer (bekannt aus TV- und Live-Shows u.a. mit dem Titel „Ich & Du“) über die Band redATTACK, eine Drum-/Percussionshow mit Trommlern bis zu Big-Band-Klängen, amerikanische Folkmusik bis zu den Schlager- und Volksmusikstars „Margitta & Schwesterherz“. Sie sind auf zwei Bühnen (Alter Markt und Ziegenmarkt) vom 19. bis 21. Mai  zu erleben.

So wie seit der Jahrtausendwende im zweijährigen Rhythmus treten am Samstag und Sonntag jeweils ab 11 Uhr rund 200 behinderte und nichtbehinderte  Akteure beim integrativen Kulturfest unter dem Motto „Statt Ausgrenzung - Teilhabe für alle“ auf. Seit Monaten sind alle begeistert mit der Vorbereitung beschäftigt. Es wird getanzt, gesungen, musiziert und „Eine Reise um die Welt“ auf die Showbühne gebracht.

Zum Rahmenprogramm gehören der Frühlingslauf der Parchimer Kinder, organisiert von der Bürgerstiftung, das Kreisschützenfest, eine Oldtimer- und Automeile, Vorführungen der Feuerwehr, die offene Kirche, der Schaustellermarkt und ein riesiger Criss Parcours auf dem Schuhmarkt.

Höhepunkte der großen Festmeile

Freitag, 19. Mai

  • Start des Festes ab 16 Uhr
  • 19 Uhr (Alter Markt) Eröffnung und anschl. NDR-Party und Sebastian Hämer & Band live
  • 19.30 Uhr Country-Rock-Abend (Bühne Ziegenmarkt)

Samstag, 20. Mai

  • Auf dem Alten Markt buntes Programm von 12 - 18 Uhr (u.a. Tanzschule Röber, Oldtimer-Marching-Band, Hausmeister Erwin, Lui&Fiete) und ab 20 Uhr Stadtfestparty bis 01 Uhr
  • Auf dem Ziegenmarkt Integratives Kulturfest ab 11 Uhr und ab 20 Uhr Deutsch-Pop, Punk

Sonntag, 21. Mai

  • Von 11 bis 18 Uhr Unterhaltung  auf Altem Markt (u.a. Frühschoppen, Tanzsportgarde, Margitta & Schwesterherz)
  • Ziegenmarkt: 11 bis 18 Uhr Integratives Kulturfest (Teil 2)
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen