Rotary Club Parchim : Fest für Demokratieprojekt

Für einen guten Zweck: Die Jagdhornbläsergruppe aus Neustadt-Glewe spielte auf.
Für einen guten Zweck: Die Jagdhornbläsergruppe aus Neustadt-Glewe spielte auf.

Benefiz-Damwildessen des Rotary Club Parchim im Landhotel Spornitz

svz.de von
22. November 2018, 09:38 Uhr

Essen für einen guten Zweck: Der jeweilige Präsident des Rotary Clubs lädt traditionell jedes Jahr im November zur Benefiz Veranstaltung nach Spornitz ins Landhotel ein. Der Erlös kommt einem guten Zweck zugute. Der amtierende Präsident Siegfried Rau will das Geld aus dem Benefizessen und der Tombola für sein Demokratieprojekt verwenden. Geplant ist, Diskussionsrunden mit Bürgern und Jugendlichen aus der Region zu unterstützen, um das Demokratieverständnis auf allen Seiten weiterzuentwickeln. Der Erlös des Abends war sehenswert, 1150 Euro konnten für das Projekt des Präsidenten eingenommen werden, allein die Tombola brachte 500 Euro und für die Gewinner einen tollen Weihnachtsbraten. Die Hegering-Jagdhornbläsergruppe aus Neustadt-Glewe leitete das diesjährige Benefiz Damwildessen ein. Bereits seit 2005 betreiben die Mitglieder des Clubs das Damwildgatter am Stadtrand von Putlitz mit örtlicher Unterstützung der Stadt. Der Arbeitsaufwand ist nicht unerheblich für die Clubmitglieder, da ständig Futter bereitzustellen ist und die Anlage in Ordnung gehalten werden muss. Es lohnt sich für beide Seiten. Die Anlage wird von den Putlitzern gerne besucht und für den Rotary Club ergibt sich eine zusätzliche Einnahmequelle, um soziale Projekte in der Region zu unterstützen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen