Parchim : Fast 100 Kindertagshelfer am Start

Unterstützen tatkräftig die große Kindertagssause am Haus der Jugend: Elftklässler vom Friedrich-Franz-Gymnasium.
Unterstützen tatkräftig die große Kindertagssause am Haus der Jugend: Elftklässler vom Friedrich-Franz-Gymnasium.

Vereine und Initiativen ziehen für die Jüngsten an einem Strang: Sie stellen ein großes Fest in Parchim auf die Beine

23-13265854_23-78746386_1459441285.JPG von
18. Mai 2018, 12:00 Uhr

Großeinsatz für die 11b des Friedrich-Franz-Gymnasiums am Kindertag 2018: Eine ganze Schulklasse gehört am 1. Juni mit ihrer Lehrerin Michaela Lüders zu der Helferschar, die ein XXL-Fest zu Ehren der jüngsten Parchimer ausrichtet. Die 21 Gymnasiasten wollen sechs Eisen zum Einsatz bringen, um den Heißhunger der Jüngsten auf frische Waffeln zu stillen. Außerdem unterstützen sie an den einzelnen Spiel- und Spaßstationen als Helfer. Und Karl Busch schmeißt sich wieder ins Clownskostüm. Für den 17-Jährigen aus Siggelkow sowie seine Klassenkameraden ist es inzwischen schon der dritte Kindertagseinsatz. „Engagiert“ werden die Jugendlichen jedes Jahr von den Pütter Müttern, die sich für die fleißige Unterstützung der Jugendlichen mit einem kleinen Obolus bedanken, der für den Abiball angespart wird. Für den Abbau und die Aufräumarbeiten am Abend konnten die Organisatoren außerdem Zehntklässler aus der Fritz-Reuter-Schule mit ins Boot holen.

Akteure aus 15 Vereinen, Einrichtungen sowie Initiativen verwandeln das Haus der Jugend mit seinen weitläufigen Außenanlagen am 1. Juni für neun Stunden in eine kunterbunte Partymeile. „Die Bereitschaft ist toll. Wir haben fast 100 Helfer am Start“, freut sich Susanne Radewald. Bei der Leiterin der städtischen Einrichtung laufen auch in diesem Jahr wieder die organisatorischen Fäden zusammen. Von ihr ging vor drei Jahren die Initialzündung aus, mit vereinten Kräften zum Ehrentag der Kinder ein großes Fest auf die Beine zu stellen, das offen für alle ist. Das war im Januar 2016. Gute vier Monate später konnte bereits die Premiere stattfinden. Alle Beteiligten waren sich noch an Ort und Stelle einig, die Gemeinschaftsaktion zur Tradition werden zu lassen. Eine Tradition, für die Stadtverwaltung, der Landkreis und die Parchimer Bürgerstiftung 2018 gern wieder ihre Fördermitteltöpfe öffnen: Von allen drei Seiten fließen jeweils 500 Euro zur Ausgestaltung des Festes. Gefeiert wird am 1. Juni von 9 bis 18 Uhr. Für die Vormittagsstunden haben sich schon jetzt etwa 300 Jungen und Mädchen aus Kindertagesstätten und Grundschulen angemeldet. Sie bekommen gegen 10.30 Uhr garantiert noch größere Augen, wenn DJ Falo aus Waren (Müritz) sogar einen „Schlangenmann“ aus dem Hut zaubert. Zur Erinnerung an den fröhlichen Tag kann sich jeder kleine Besucher einen Schnappschuss mit nach Hause nehmen. Die Kindertagsmacher von Parchim haben für den großen Tag extra eine Fotobox heran organisiert.

Service: Neun Stunden Spiel, Spaß und Action

Spiel, Spaß und Action an allen Stationen: Diese Höhepunkte sind zum Kindertagsfest am 1. Juni im Haus der Jugend garantiert: Hüpfburg, Rollerparcours, Kinderschminken, Schwungtuch, Basteln von kleinen Masken, Seifenblasenmaschine, Torwandschießen, Laserschießen, Knotenbank, Verkehrsmemory, Glücksrad drehen, Heißer Draht, Cricket, Angelspiel, Luftballonmodellage, Fotobox. Fürs leibliche Wohl gibt es unter anderem Heiße Waffeln, Knüppelkuchen, Zuckerwatte frisches Obst, Nudeln mit Tomatensoße aus der Gulaschkanone, Grillwürstchen, eine kühle Erfrischung von der Wasserbar der Stadtwerke.
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen