Parchim : Es wird enger am Bahnhof

Der Kanalbau hat auf der Umleitungsstrecke am Bahnhof begonnen. Autofahrer  stadtauswärts müssen warten, um den Gegenverkehr passieren zu lassen.
Foto:
Der Kanalbau hat auf der Umleitungsstrecke am Bahnhof begonnen. Autofahrer stadtauswärts müssen warten, um den Gegenverkehr passieren zu lassen.

Bauarbeiten an der Landesstraße 09 in Parchim kommen zügig voran. Vollsperrung spätestens im Juli am Bahnübergang

von
18. Juni 2014, 16:16 Uhr

Für Autofahrer wird es noch enger an der Baustelle der Landesstraße 09 nahe dem Parchimer Bahnhof. Die Bahnhofstraße ist bereits seit Ende April gesperrt. Jetzt wird auch auf der Umleitungsstrecke für Pkw und Busse zwischen Stegemannstraße und Bahnübergang gebaggert.

Auf dem schmalsten Abschnitt kommen keine zwei Autos mehr aneinander vorbei. Wer stadtauswärts fährt, muss warten. Bisher gab es aber kein Staus, erfuhr SVZ am Mittwoch von Joachim Stark von den Stadtwerken und zugleich verantwortlich für das Bauprojekt des Abwasserentsorgungsbetriebes Parchim.

Langsam erreichen die Bauleute allerdings das eigentliche Nadelöhr - den Bahnübergang. Sobald hier gebaut wird, wird die Straße ganz gesperrt. Dann müssen auch alle Pkw-Fahrer die jetzt schon für Laster obligatorische weitläufige Umleitung über den Schwarzen Weg nehmen.

Ausführlich lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen