zur Navigation springen

Gebäck auf dem Prüfstand : Es duftet nach Weihnachten

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Heute von 9.30 bis 12 Uhr in der Sparkasse öffentliche Stollenprüfung

svz.de von
erstellt am 02.Dez.2015 | 16:26 Uhr

Es gibt in der Vorweihnachtszeit im Bäckerfachgeschäft eine Vielfalt unterschiedlicher Stollen. Ob gerollt, gefüllt, ungefüllt oder gewickelt, jeder Stollen aus einem Handwerksbetrieb ist ein Unikat, wirbt die Kreishandwerkerschaft Westmecklenburg-Süd.  Auch in diesem Jahr nutzen die Innungsbäcker wieder die Stollenprüfung in der Kreisstadt, um ihre Produkte bewerten zu lassen. Die Stollenprüfung diene der Qualitätssicherung nach höchsten Ansprüchen, so die Innung.

 Michael Isensee vom Institut für Qualitätssicherung Backwaren prüft  heute in der Sparkasse Parchim-Lübz am Moltkeplatz  in Parchim das klassische Weihnachtsgebäck. Insgesamt  18  dieser Festtagskuchen wird  er  verkosten und bewerten.

 Die Bäckermeister nutzen  die Gelegenheit, um wertvolle Tipps vom Fachmann mit auf den Weg zu bekommen.  Bäckermeisterin Petra Schulz von der Bäckerei Schultz aus Brüel, Bäckermeister Roland Görlitz aus Neu Kaliß, Bäckermeister Manfred  Ickert aus Neuhaus und Bäckermeister  Siegbert Uplegger aus Muchow wollen mit den Kunden ins Gespräch   kommen. Sie bieten das Weihnachtsgebäck auch zum Verkauf an.

Für die traditionelle Stollenprüfung wird wie in den Vorjahren ein kleines Rahmenprogramm gestaltet. Kinder der  Parchimer Kita „Spatzennest“ werden  ein weihnachtliches Programm aufführen. Die Klasse 8b vom Friedrich-Franz-Gymnasium Parchim bietet selbstgebastelte Weihnachtsdekoration zum Verkauf an.  Den ganzen Vormittag über sind Stollenliebhaber willkommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen