Parchim : Erntewagen rollen zum Schuhmarkt

Wollen den Umzug mit zum Rollen bringen: Die Vereinsvorsitzenden Mike Hölke (Kultur Aktiv Alte Elde Damm ), Wolfgang Roggman (Dorfclub Neuhof), Heinrich Fauck (Dorfclub Dargelütz).
Wollen den Umzug mit zum Rollen bringen: Die Vereinsvorsitzenden Mike Hölke (Kultur Aktiv Alte Elde Damm ), Wolfgang Roggman (Dorfclub Neuhof), Heinrich Fauck (Dorfclub Dargelütz).

Am 14. September gemeinsame Aktion von Ortsteilen

23-13265854_23-78746386_1459441285.JPG von
11. Mai 2019, 05:00 Uhr

Das hat Parchim noch nie erlebt: Am 14. September nimmt ein Erntewagenumzug Kurs auf den Schuhmarkt. Der Clou dabei: Die prachtvoll geschmückten Gefährte rollen zuvor aus den Ortsteilen an.

Eine entsprechende Idee geistert bereits seit dem Spätsommer 2017 in vielen Köpfen herum. Ins Spiel gebracht wurde sie seinerzeit von Stadtpräsidentin Ilka Rohr auf dem Erntefest in Damm. Hin und weg vom Anblick der vielen prachtvoll ausstaffierten Erntewagen, warf Ilka Rohr spontan den Gedanken in die Runde, dass ein gemeinsamer Corso durch die Stadt doch eine tolle Vorstellung wäre. Wenige Monate später bestätigte sie gegenüber unserer Zeitung: „Ich habe das ernst gemeint und stehe zu dieser Idee.“

Doch gut Ding will bekanntlich Weile haben. In den zurückliegenden Monaten hat sich eine Vorbereitungsgruppe ausführlich mit dem Thema beschäftigt. Vertreter aus den Ortsteilen sowie der Stadtverwaltung saßen mehrfach zusammen an einem Tisch. „Wir haben eine gute Lösung gefunden. Auch mit der Polizei ist schon alles abgeklärt“, kann die Stadtpräsidentin nun berichten.

Heinrich Fauck, Vorsitzender eines Vereins, der sich den dörflichen Zusammenhalt in Dargelütz auf die Fahnen geschrieben hat, stand dem Projekt von Anfang an aufgeschlossen gegenüber. Er stellte es auf der Mitgliederversammlung des Dorfclubs vor. Die entschied, sich an der Aktion zu beteiligen. „Das ist eine gute Möglichkeit für uns Ortsteile, zu zeigen, dass wir zur Stadt gehören und kein fünftes Rad am Wagen sind“, findet Heinrich Fauck, der bei den Kommunalwahlen in wenigen Tagen als Kandidat für die Stadtvertretung antritt. Zu seinen Wahlversprechen gehört, sich ganz besonders auch um die Ortsteile kümmern zu wollen.

Nachdem der Termin für den Ernteumzug nun in der Welt ist, hofft Heinrich Fauck natürlich, dass sich zum gegebenen Zeitpunkt auch genügend Leute finden, die die fahrbaren Untersätze und die Erntegaben zur Verfügung stellen sowie beim zeitaufwendigen Ausstaffieren der Wagen helfen. Feste Zusagen für die Teilnahme am Umzug gibt es bisher ebenfalls aus Damm, Neuhof und Neuklockow. Gut vorstellen können sich die Organisatoren, dass auch in Vereinen organisierte Kleingärtner einen oder zwei schicke Wagen mit auf die Reise schicken.

Treff der Teilnehmer ist am 14. September um 10 Uhr auf dem Hydraulik-Parkplatz. Von dort aus rollt der Zug durch die Stadt über den Alten Markt bis zum Schuhmarkt. Hier treffen dann Erntewagen auf Oldtimer auf zwei Rädern: Ab 11 Uhr werden am Rathaus schon die ersten Teilnehmer der Vintage-Radtour „Velo Classico“. erwartet. Auf der 90 Kilometer langen Liebhaberrunde ist ein Zwischenstopp vor dem Parchimer Rathaus vorgesehen.

Ende Juni trifft sich die Vorbereitungsgruppe für den Erntefestumzug erneut. Diesmal haben sich die Akteure im Dorfclub in Neuhof verabredet. Nach der Sanierung des Fußbodens können jetzt wieder Gäste im Vereinsgebäude empfangen werden. Für den Neuhofer Verein unter Vorsitz von Wolfgang Roggmann steht im September noch ein großes Ereignis ins Haus: Der Dorfclub begeht seinen 20. Geburtstag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen