zur Navigation springen
Parchimer Zeitung

17. Dezember 2017 | 22:43 Uhr

Parchim : Erneut Auto aufgebrochen

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

In der Nacht zu Montag: Autoknacker in der Parchimer Ringstraße unterwegs

svz.de von
erstellt am 22.Aug.2017 | 05:00 Uhr

Einen großen Schreck bekam eine Parchimerin am Montagmorgen, als sie wie gewöhnlich zur Arbeit fahren wollte. Ein Nachbar informierte sie. Dass es sie einmal erwischen würde, damit habe sie überhaupt nicht gerechnet. Unbekannte brachen in der Ringstraße in ihr kleines, knallrotes Auto ein. Nach dem Gespräch mit dem Nachbar, eilte die 44-Jährige zum Stellplatz, um es mit eigenen Augen zu sehen: Das Fenster auf der Beifahrerseite wurde eingeschlagen. Von der Scheibe ist nichts übrig, unzählige Splitter bedeckten den Asphalt. Der/ die Täter untersuchten offenbar das Autoinnere, stahlen allerdings nichts und verschwanden, so die späteren Informationen aus der Polizeiinspektion Ludwigslust-Parchim.

Nachdem die Geschädigte vormittags die Polizei anrief, kamen vier Beamte und ein Spürhund zum Tatort. Die Polizisten suchten nach Spuren, dokumentierten den Schaden und befragten Anwohner der Ringstraße: „Keiner der Befragten hat was mitbekommen. Wir gehen davon aus, dass die Tat nach Mitternacht geschah“, sagte ein Kripo-Beamter. Wer in der Tatnacht etwas beobachtet habe, sollte sich bei der Polizei melden.

Die Besitzerin des Kleinwagens ärgerte sich über den entstandenen Aufwand: „Ich hätte um neun arbeiten müssen, stattdessen habe ich nun die ganze Lauferei.“ Das Auto brauche sie täglich, um ihrer Tätigkeit in einer Kita nachzukommen. „Das ist unnormal, was hier in Parchim passiert“, zeigte sie sich fassungslos gegenüber den wiederholten Autoaufbrüchen, zu den es seit vergangenem Jahr in der Kreisstadt kommt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen