Termin 13. März : Endspurt für die Wahlbewerber

Auszählung der Bundestagswahlzettel in Damm . v. l.: Resi Koschel-Bühring, Michael  Benkmann, Kathrin Donner, Gertraud Grandt und Corinna Skowronski. Am Wahltag 25. Mai  2014 haben die Helfer wieder viel Arbeit.
Foto:
Auszählung der Bundestagswahlzettel in Damm . v. l.: Resi Koschel-Bühring, Michael Benkmann, Kathrin Donner, Gertraud Grandt und Corinna Skowronski. Am Wahltag 25. Mai 2014 haben die Helfer wieder viel Arbeit.

Bisher 47 Vorschläge für Stadtvertretung und viele Kandidaten im Parchimer Umland / Letzter Termin am Donnerstag

von
11. März 2014, 08:55 Uhr

Höchste Eisenbahn für die Kandidaten: Bis zum Donnerstag um 18 Uhr müssen alle Unterlagen von Bewerbern, die bei den Kommunalwahlen am 25. Mai kandidieren wollen, bei den jeweiligen Wahlleitern vorliegen.

„Wer sich heute noch überlegt zu kandidieren, schafft das nur noch als Einzelbewerber“, erklärte am Dienstag Christiane Schirdewahn, Gemeindewahlleiterin im Amt Parchimer Umland. Und auch nur noch als Gemeindevertreter haben kurzfristig Entschlossene eine Chance. Wer beispielsweise als Bürgermeister kandidieren will, benötigt ein polizeiliches Führungszeugnis, so Schirdewahn. Und dessen Ausstellung dauert zehn Tage. Auch neue Wählergruppen können sich nicht von heute auf morgen formieren, da Ladungsfristen einzuhalten sind, erklärt die Gemeindewahlleiterin. Wer dagegen auf eigene Faust für ein Gemeindeparlament im Parchimer Umland antreten will, kann es noch schaffen und sich die Unterlagen in der Wahlbehörde im Amt in der Walter-Hase-Straße besorgen.

Ausführlich berichtet SVZ in der Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen