zur Navigation springen

St. Georgenkirche : Einen enormen Kraftakt geleistet

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Förderverein unterstützte Sanierungsarbeiten an der St. Georgenkirche seit 2008 mit der stolzen Summe von mehr als 259 000 Euro

von
erstellt am 14.Jan.2015 | 15:48 Uhr

Als Sonntag die Fertigstellung der Außensanierung von St. Georgen offiziell gefeiert wurde, war das auch ein historischer Tag für den Förderverein der Kirche: Er schulterte seit Beginn der vorbereitenden Arbeiten im Jahr 2008 bis zum Ende vergangenen Jahres den unglaublichen Beitrag von 259 590 Euro an den Gesamtkosten in Höhe von ca. 1,9 Millionen Euro. Dass der gemeinnützige Förderverein St. Georgenkirche Parchim in all den Jahren so zuverlässig seinen Part leisten konnte, hat er in besonderem Maße auch der Marlis Kressner Stiftung zu verdanken. Sie stellte dem Verein seit 2009 insgesamt 95 000 Euro zur Verfügung. Davon flossen allein in den zurückliegenden beiden Jahren 35 000 Euro für die Sanierung im Chorbereich. Darüber informierte Fördervereinsvorsitzender Dr. Manfred Arndt auf der Jahresmitgliederversammlung.

Ausführlich lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen