Historisches Rad-Event : Ein Schuh für die Velo Classico

Schuh-Designer Kay Gundlack hat mit Sohn Janick gründlich recherchiert und inzwischeneinen Fantasie-Schuh für die Velo Classico Germany 2015 entworfen. Fotos: Wolfried Pätzold
1 von 3
Schuh-Designer Kay Gundlack hat mit Sohn Janick gründlich recherchiert und inzwischeneinen Fantasie-Schuh für die Velo Classico Germany 2015 entworfen. Fotos: Wolfried Pätzold

Schuh-Designer Kay Gundlack kreiert Fußkleid für Rad-Event / Historische Vorbilder rar / Vater und Sohn mit dem Drahtesel unterwegs

23-11367994_23-66110653_1416398816.JPG von
25. August 2015, 12:34 Uhr

Kunden und Geschäftspartner von Schuhdesigner Kay Gundlack, der vor fast zehn Jahren seine Werkstatt im Zentrum der früheren Schuhmacherstadt Parchim eröffnet hat, haben Weltruf: Entertainer Thomas Gottschalk, Violonist David Garrett oder Stardesigner Lulgi Colani gehören zu ihnen. Als Schuhdesigner kennt der 41-Jährige ihre Vorstellungen und Wünsche von einer individuell gefertigten Fußbekleidung sehr genau. Umso größer ist die Herausforderung, der sich Kay Gundlack dieser Tage stellt. „Als ich davon hörte, dass die Velo Classico Germany am 19. und 20. September hierzulande stattfinden wird, wollte ich dafür gerne auch einen eigenen Beitrag leisten“, sagt er. Die Vintage-Radveranstaltung, bei der es keine Rangliste, keine Zeitmessung oder Wertung gibt, sondern die alte Kultur des Radfahrens abseits der heutigen Perfektion im Fokus steht, lässt seiner Fantasie freien Lauf.

Kay Gundlack hat sich entschlossen, für die Velo Classico Germany 2015 einen speziellen Fahrrad-Schuh zu kreieren.

Mehr in der Printausgabe und bei ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen