Alternative Mobilität : E-Auto bald mit anderen teilen

Mitarbeiter der Stadtwerke sammeln seit einem halben Jahr mit einem E-Mobil Erfahrungen im Alltag. Fotos: Wolfried Pätzold
1 von 2
Mitarbeiter der Stadtwerke sammeln seit einem halben Jahr mit einem E-Mobil Erfahrungen im Alltag. Fotos: Wolfried Pätzold

Parchimer Stadtwerke nach Testphase zuversichtlich / Ab dem Frühjahr stehen in der Kreisstadt drei E-Mobile zur Verfügung

von
10. Januar 2016, 12:46 Uhr

Rund 6000 Kilometer haben Mitarbeiter der Stadtwerke mit dem jüngsten Kind ihrer Fahrzeugflotte, einem elektrisch betriebenen Kleinwagen, inzwischen zurückgelegt. Auf dem Weg zu ihren Kunden haben sie dabei nicht selten für Aufsehen gesorgt. „Für viele ist es noch Neuland, ein E-Mobil in der Praxis zu erleben. Für uns ist es inzwischen Alltag“, sagt André Pinnau, der als Vertriebschef der Stadtwerke auch für das Pilotprojekt „E-Carsharing“ den Hut auf hat. „Der Wagen rollt flüsterleise, ist zuverlässig und hat unsere Erwartungen bislang erfüllt.

Inzwischen haben die Stadtwerke Parchim nach den durchweg guten Erfahrungen eine weit reichende Entscheidung getroffen. „Ab dem Frühjahr werden wir als erste Stadtwerke in Westmecklenburg E-Carsharing für jedermann anbieten“, so der Vertriebschef.

Mehr in der Printausgabe und bei ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen