Raub in Parchim : Dritter Überfall in einer Woche

Der Einkaufsmarkt im Parchimer Weststadtcenter am Mittwochmorgen. Hier schlug der Räuber am Abend zuvor zu.
Der Einkaufsmarkt im Parchimer Weststadtcenter am Mittwochmorgen. Hier schlug der Räuber am Abend zuvor zu.

Ein Maskierter bedrohte eine Angestellte in der Weststadt mit einem Schlachtermesser. Die Polizei konnte einen Verdächtigen schnappen.

svz.de von
18. Dezember 2013, 11:06 Uhr

Dienstagabend gegen 19.40 Uhr überfiel ein mit Motorradhelm maskierter Mann einen Supermakt in der Parchimer Weststadt. Unter Vorhalt eines Schlachtermessers verlangte er die Herausgabe von Bargeld. Als die Angestellte ihm das nicht gab, öffnete er selbst die Kasse gewaltsam, und entnahm mehrere Hundert Euro bevor er aus dem Laden floh, informiert die POlizei. Die 61-jährige Angestellte erlitt einen Schock. Nach Zeugenaussagen konnte der Tatverdächtige wenig später bei der Fahndung durch die Polizei gestellt und vorläufig festgenommen werden. Es handelt sich dabei um einen 19- jährigen Mann aus Parchim, der auch wegen anderer Delikte der Polizei bereits mehrfach bekannt ist. Er und Zeugen des Überfalls werden am heutigen Mittwoch vernommen.

Es war bereits der dritte Überfall innerhalb einer Woche in Parchim.

SVZ berichtet am Donnerstag in der Printausgabe ausführlich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen