Parchim : Dritte Auflage für Luda

Das Sparkassengebäude erstrahlt in besonderem Licht. Das war bei der Luda 2014. In diesem Jahr soll die Show auf dem Moltkeplatz noch beeindruckender werden.
Das Sparkassengebäude erstrahlt in besonderem Licht. Das war bei der Luda 2014. In diesem Jahr soll die Show auf dem Moltkeplatz noch beeindruckender werden. Fotos: Michael Beitien

Team von Strahlemann und Söhne bereitet Spektakel für drittes Adventswochenende vor / Am 10. Oktober startet erster Parchimer Herbsttanz

von
15. September 2015, 19:23 Uhr

Die Parchimer können sich auf die nächste „Luda“ freuen. Die Licht- und Dekorationsausstellung, bei der die Kreisstadt in zauberhaftes Licht getaucht wird, erlebt in diesem Jahr bereits ihre dritte Auflage.

Schon traditionell findet sie am dritten Adventswochenende statt, am 11. und 12. Dezember. Und erneut übernimmt das Veranstalterteam Strahlemann und Söhne unter Leitung von Matthias Dehn und Michael Gronwald die Regie. Die Veranstalter wollen die Besucher wieder in eine Welt der Fantasie führen.

Die Luda 2015 wird sich schwerpunktmäßig auf den Moltkeplatz konzentrieren und weitere Teile der Stadt einbeziehen, erfährt SVZ von Matthias Dehn. Auch das Rathaus und das Brauhaus werden wieder in besonderes Licht gehüllt – ebenso erstmals die Hafenterrassen und Watergate an der Schleuse. Der Moltkeplatz ist in diesem Jahr aber der Dreh- und Angelpunkt für die Luda. Hier erwartet die Besucher ein besonderes Spektakel mit Licht- und Lasershow sowie sogar einem Feuerwerk. Hier wird auch eine Bühne aufgebaut, auf der es ein breit gefächertes Programm aus Musik und Kunst geben soll. Am Freitag, dem 11. Dezember, und am Sonnabend dem 12. Dezember, beginnt die Show jeweils ab 17 Uhr. Am Freitag gibt es dann – auch das ist eine neue Dimension – ab 22 Uhr eine Aftershowparty in der Stadthalle.

Anders als den Vorjahren wollen die Organisatoren bereits im Vorfeld stärker für das Ereignis werben. So stellen sie auch bereits am Rande der Velo Classico Germany am kommenden Sonntag in Parchim eine Dekoration für die Luda aus.

Dabei gibt es vor der Licht- und Dekorationsausstellung noch ein weiteres Event, das Matthias Dehn plant: den ersten Parchimer Herbsttanz am 10. Oktober auf der Sandrennbahn. Damit sollen alle Generationen angesprochen werden. Zwei Bühnen sollen errichtet werden. Für die Jüngeren gibt es elektronische Musik, für die Älteren u.a. Schlager, Rock und Pop. Zum Höhepunkt und Abschluss des Abends startet eine Laser-, Licht- und Feuershow. Zehn DJs legen auf, sagt Matthias Dehn. Der Eintritt kostet 15 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen