zur Navigation springen
Parchimer Zeitung

23. Oktober 2017 | 08:30 Uhr

Kino : Dokumentarfilm im Movie Star zu sehen

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Der Fährmann und seine Frau: Zusatzvorstellungen auf Grund der hohen Nachfrage

von
erstellt am 16.Okt.2015 | 15:45 Uhr

Das Parchimer Kino Movie Star hat es möglich gemacht: Auf Grund der großen Nachfrage ist der 37-minütige Dokumentarfilm „Der Fährmann und seine Frau“ bis einschließlich Mittwoch, 21. Oktober, täglich um 14 Uhr in einer Zusatzvorstellung zu sehen. In dem Film porträtieren Johanna Huth (Autorin), Julia Gechter (Produktion, Kamera) und Miriam Tröscher (Kamera) das Ehepaar Günter und Martha Link. Die Fährleute führten über Jahrzehnte hinweg in Slate an der Elde-Müritz-Wasserstraße ein bescheidenes Leben voller Zufriedenheit im Einklang mit der Natur und mit ihren Haustieren. Vor drei Jahren meldete Günter Link – damals bereits 75 Jahre alt – sein Gewerbe ab. Vor kurzem ist das Ehepaar nach Parchim in eine altengerechte Wohnanlage umgezogen.

Hier in Parchim war der Dokumentarfilm nun vor einer guten Woche erstmals in einer Sondervorstellung des Movie Star als Benefizveranstaltung des Baufördervereins von St. Marien zu sehen (SVZ berichtete). Die Publikumsresonanz war unglaublich: Als die Schlange an der Kinokasse immer länger wurde, wurde die Vorstellung sogar kurzfristig in einen größeren Saal umverlegt – dennoch reichten die Plätze bei weitem nicht aus. Tatsächlich nahmen am späten Abend zahlreiche Interessierte noch einmal den Weg ins Kino auf sich, um so die spontan vom Kinoteam ermöglichte zweite Vorstellung verfolgen zu können.

Ausführlich lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper. 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen