zur Navigation springen

Brands Fashion kommt nach Zachow : „Das ist wie ein Sechser im Lotto“

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Brands Fashion übernimmt ehemaligen Elde-Konserven-Standort. Amt Eldenburg Lübz meistert Ansiedlungshürde schnelles Internet.

von
erstellt am 29.Mär.2017 | 05:00 Uhr

Tessenow Schlechte Nachricht für Hasen und Füchse: Mit der Beschaulichkeit im Gewerbegebiet Zachow ist es ab Mitte Mai vorbei. Der Textilimporteur Brands Fashion übernimmt nach Aussage des Amts Eldenburg Lübz die acht Hektar große Industriefläche der ehemaligen Elde-Konserven. In Zachow werden dann bis zu 50 Mitarbeiter Textilien konfektionieren, veredeln und versenden.

Tessenows Bürgermeister Reinhard Müller freut sich: „Für uns ist das wie ein Sechser im Lotto.“ Brands Fashion mit Sitz im niedersächsischen Buchholz und Produktionsstätten in Europa und Asien ist eine Größe in der Branche.

Vor der Ansiedlung des Unternehmens auf dem seit 2011 ungenutzten Gelände galt es allerdings einige Hürden zu überwinden. Die schwierigste Herausforderung war das schnelle Internet, auf das das Unternehmen mit dem Start in Zachow zugreifen muss, nicht erst Ende 2018, wenn das kreisweite Programm steht. Kontakte zu weltweiten Kunden und Zulieferern laufen heute ebenso wie das Versenden von Daten und Entwürfen in Echtzeit übers Internet.

Mit Hilfe regionaler Akteure gelang schließlich das High-Tech-Projekt. „Ohne das Engagement des Amtes Eldenburg Lübz wäre das nichts geworden. Die haben sich richtig reingehängt“, lobt Bürgermeister Reinhard Müller.

Norbert Timm, Amtsleiter Stadt- und Gemeindeentwicklung, erzählt, wie der Coup gelang: „Wir haben Kontakt zum Energieversorger Wemag und zur Tochter Wemacom aufgenommen. Dort hat man sofort reagiert. Die Wemacom organisiert den Aufbau einer Richtfunkstrecke nach Siggelkow. Damit hat das Unternehmen dann Zugriff auf das Internet mit Gigabit-Geschwindigkeit.“

Mitte Dezember 2016 kam die erste Anfrage nach dem Zachower Gewerbegrundstück. „Wir haben dann nicht mehr losgelassen“, sagt Amtsleiter Norbert Timm, der auch Kontakte zum Wirtschaftsministerium und Landesförderinstitut herstellte.

Zum Start in Zachow Mitte Mai will Brands Fashion nach Aussage des Amts zunächst 15 Mitarbeiter einstellen und bis 2018 auf etwa 50 aufstocken. Mitarbeiter in der Kommissionierung und in der EDV werden gesucht. Bewerbungsmappen können schon eingeschickt werden (Brands Fashion, Müllerstraße 11, 21244 Buchholz).

Auch der Flughafen Parchim könnte unerwarteten Auftrieb bekommen. Werden Textilien heute normalerweise per Schiff transportiert, muss es bei bestimmten Aufträgen schneller gehen. Dann kommt die Luftfracht ins Spiel. Aber auch die Nähe zur Autobahn A 24 und die gute Straßenanbindung sind ein Standortvorteil für das Gewerbegebiet Zachow.

Das Unternehmen Brands Fashion hat im vergangenen Jahr die Fair Trade Lizenz bekommen.  Das Ziel von Fairtrade ist es, das Ungleichgewicht im weltweiten Handel abzubauen und durch stabile Mindestpreise das Leben von Baumwollbauern nachhaltig zu verbessern. Im Dezember 2016 übernahm das Hamburger Traditionsunternehmen  Jebsen und Jesse die Mehrheitsanteile von Brands Fashion.

 

 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen