Auflaufkids bei Hansa Rostock : Dank SVZ mit den Profis aufs Feld

Das 2:0 sorgt für Torjubel bei den Fußball-Freunden Luca und Dominic.
1 von 3
Das 2:0 sorgt für Torjubel bei den Fußball-Freunden Luca und Dominic.

Die Jungs der Spielgemeinschaft Parchimer F.C. durften am Sonnabend gemeinsam mit ihren Idolen vo FC Hansa Rostock vor Tausenden Fußballfans in der DKB-Arena auflaufen.

von
05. Mai 2013, 06:54 Uhr

Parchim/Rostock | Es ist Sonnabend, 13 Uhr. Nur noch eine Stunde bis zum Anpfiff und die Jungs der Spielgemeinschaft Parchimer F.C. und Aufbau Parchim fiebern ihrem großen Auftritt entgegen - heute dürfen sie gemeinsam mit den Profis vom F.C. Hansa Rostock auflaufen. "Ich bin schon einmal bei einem Hansaspiel aufgelaufen, aber da waren nicht so viele Zuschauer wie hier", verrät Dominic ganz aufgeregt. Da weiß der kleine Kicker noch nicht, dass ihm eine ganz besondere Aufgabe zukommen wird. Er darf als Erster aufs Spielfeld und wird sogar den Ball in Händen halten dürfen.

Als die Parchimer von Stadionmitarbeiterin Nadine Schaubs abgeholt und hinter die Kulissen geführt werden kribbelt die Luft vor Anspannung. Die Jungs springen schnell in ihre strahlend blauen Trikots und da kommt auch schon die nächste Aufgabe auf die Zehn- und Elfjährigen zu: Der Münzwurf entscheidet zwischen ihnen und den Auflaufkids vom SV Fortuna Blankensee, ob sie tatsächlich mit ihren hanseatischen Helden auflaufen dürfen. Mannschaftskapitän Eric hat die Qual der Wahl und mit "Kopf" entscheidet er sich goldrichtig.

Plötzlich geht alles ganz schnell. Es ist 13.55 Uhr und die Jungs stehen endlich im Tunnel zum Spielfeld. Die Profis stellen sich vor und die Parchimer halten ihre Idole ganz fest an den Händen. Unter dem Gesang von 8 100 Fans betreten die kleinen Kicker mit den großen Spielern das Grün der DKB-Arena, winken den jubelnden Massen und natürlich auch ihren stolzen Eltern auf der West-Tribüne zu. "Das war total cool", fasst Mannschaftskapitän Eric, der mit dem Hansa-Kapitän Matthias Holst auflaufen durfte, das Erlebte zusammen.

Nach dem großen Auftritt ging es für die Kids schnell zu ihren Eltern auf die Tribüne, um auch wirklich keine Sekunde des spannenden Derbys gegen die Kickers Offenbach zu verpassen. Hier sitzt auch Organisator Andreas Steinhoff, der seine F2-Jugend für die SVZ-Aktion "Auflaufkids" angemeldet hat. "Es hat alles super geklappt", verrät er sichtlich erleichtert und fügt hinzu: "Für die Jungs ist das ein ganz besonderer Tag und auch für mich geht hier ein Traum in Erfüllung - so tolle Plätze hatte ich noch nie und ich wollte schon immer mal hier auf der West-Tribüne sitzen." Gleich zweimal haben die Parchimer Grund zum Jubeln - Glückskinder des Tages wurden Luca und Karl, die die Torschützen auf das Spielfeld begleitet hatten. Mit lautstarken Gesängen begleiteten die 13 Jungs ihre Idole durch den 36. Spieltag und auch wenn es nur zu einem Unentschieden reichte, freuten sie sich am Ende gemeinsam über einen aufregenden Tag und einen Tabellenpunkt für Hansa.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen