zur Navigation springen
Parchimer Zeitung

24. November 2017 | 01:06 Uhr

Parchim : Charity-Shop öffnet wieder

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Umbau abgeschlossen . Ehrenamtliche laden ab Montag ins Geschäft ein.

von
erstellt am 08.Feb.2017 | 05:00 Uhr

Der Charity-Shop des DRK-Kreisverbandes in den Langen Straße in Parchim steht vor der Wiedereröffnung am 13. Februar. Am Freitag vergangener Woche wurden die Bauarbeiten abgeschlossen, informiert die zuständige DRK-Mitarbeiterin Steffi Hahn. 250 Quadratmeter Fußboden wurden in den vergangenen Wochen neu verlegt. Eine Energie sparende LED-Beleuchtung ist installiert. Vier Eimer Farbe verarbeitete Hausmeister André Biernetzki, der die Malerarbeiten erledigt hat.

Acht Männer aus der Sportgruppe von Ulli Kasper, die im Hinterzimmer in dem Gebäude mit dem gemeinnützigen Shop trainieren, haben beim Ein- und Ausräumen mit angepackt, berichtet Steffi Hahn. Es seien Handwerker der verschiedensten Gewerke. Sie brachten am Montag ihr eigenes Werkzeug mit, um beispielsweise die Möbel aufzubauen.

Inzwischen hat die Einrichtung begonnen. Jeden Tag kommen Ehrenamtliche zum Sortieren, Einräumen und Auspreisen. Mit komplett anderer Ware soll es bei der Neueröffnung los gehen. Außerdem werden die Sortimente anders präsentiert. Gleich vorn sollen Bücher und Textilien eingeordnet werden. Die Bekleidung für Herren, Damen und Kinder wird neu sortiert und jeweils in einem Bereich zusammengefasst.

Zu den insgesamt 25 Ehrenamtlichen Helferinnen in dem Geschäft für einen guten Zwecke gehört Irma Danneberg. Seit April 2009 übernimmt sie fast jeden Sonnabend eine Schicht im Charity-Shop. Die Parchimerin lobt, dass das Deutsche Rote Kreuz auch die Rheumaliga sehr unterstützt. Sie arbeitet in dieser Gruppe ehrenamtlich als Kassiererin.

Das ganze Jahr über geben Bürger Spenden in diesem besonderen Geschäft ab. Von Kleidung über Dekoration bis zu Büchern ist alles dabei. Mit den Erlösen aus dem Verkauf werden Projekte für Kinder und Senioren unterstützt. So gibt es Förderungen für das Jugendrotkreuz. Schnelle Hilfe aus dem Shop gibt es aber beispielsweise auch, wenn für Mädchen und Jungen in der Kindernotaufnahme des DRK dringend etwas gebraucht wird.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen