Südbahn : CDU: Bahnlinie ist zu retten

Für die CDU-Kreistagsfraktion ist das letzte Wort zur Südbahn noch nicht gesprochen.
Für die CDU-Kreistagsfraktion ist das letzte Wort zur Südbahn noch nicht gesprochen.

Kreistagsfraktion fordert entschlossenes, sofortiges Handeln der Landräte

svz.de von
16. November 2014, 17:17 Uhr

„Ganz klar: Die Südbahn ist zu retten!“, so das Fazit vom Fraktionsvorsitzender Wolfgang Waldmüller nach der Haushaltsklausur der CDU-Kreistagsfraktion am Wochenende. Eingehende Gespräche mit dem Sprecher der Bürgerinitiative (BI) „ProSchiene“, Clemens Russell, und dem privaten Betreiber, der Hanseatischen Verkehrsgesellschaft, hätten überraschende Neuigkeiten zu Tage gefördert. Noch im Kreistag habe der Landrat berichtet, dass in seinen Gesprächen das Verkehrsministerium kategorisch den Einsatz der Mittel des Schienenersatzverkehrs für die Eigenbetreibung der Schiene durch die Landkreise ablehnt. Die CDU-Fraktion beruft sich auf den Fakt, dass ein konkretes Angebot der Eisenbahngesellschaft für die Betreibung der Südbahn ohne Mehrkosten für die Landkreise vorliegt.

Lesen Sie ausführlich in der Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen