Busbrände: Verschiedene Anträge, Plädoyers beim nächsten Mal

Foto: Michael-Günther Bölsche
3 von 3
Foto: Michael-Günther Bölsche

von
08. Mai 2013, 08:30 Uhr

Beim heutigen 31. Prozesstag in Sachen Busbrände in Plauerhagen, Plau und Parchim in den Jahren 2011 und 2012 wurden verschiedene Anträge der Verteidigung sowie der Staatsanwaltschaft behandelt und bearbeitet.

Unter anderem wurde durch das Gericht eine Information über Mobilfunktürme in Siggelkow sowie Lübz und Karbow-Vietlübbe verlesen, aus der hervorgeht, wo möglichweise der Angeklagte Daniel S. sich aufgehalten haben könnte.

Am nächsten Prozesstag, am 15. Mai um 09.30 Uhr, sollen weitere Anträge abgearbeitet werden und, so das Gericht, sollten dann möglichst auch an einem Tag die Plädoyers der Verteidigung und der Staatsanwaltschaft gehalten werden.

Angeklagt sind der Sohn des betroffenen Busunternehmens sowie ein ehemaliger Mitarbeiter. Es geht um Brandstiftung sowie um Steuerhinterziehung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen