Parchim : Bundesstraße wird gesperrt in Parchim

An dieser Kurve in Höhe Gerichtsgebäude soll die Fahrbahn verbreitert werden. Dadurch müssen Leitungen umverlegt werden. Das ist der Hauptgrund für die Vollsperrung.
Foto:
An dieser Kurve in Höhe Gerichtsgebäude soll die Fahrbahn verbreitert werden. Dadurch müssen Leitungen umverlegt werden. Das ist der Hauptgrund für die Vollsperrung.

Straßenbauamt erneuert Fahrbahn in der Putlitzer Straße in Parchim. Ab September Verkehrsbehinderungen

von
06. August 2016, 05:00 Uhr

Die Putlitzer Straße erhält eine neue Fahrbahndecke. Und einen zweiten Radweg – stadtauswärts auf der rechten Seite. Ab September müssen sich die Parchimer deshalb auf Straßensperrungen und Umleitungen einstellen.

Das Straßenbauamt Schwerin will die Fahrbahndecke auf der Bundesstraße 191 zwischen Moltkeplatz und Südring erneuern. Es gebe Decken, die 15 Jahre halten und andere, die schon nach zehn Jahren schlapp machen, so Guido Wunrau vom Straßenbauamt zur Notwendigkeit. „Wir wollen etwas tun und wir müssen etwas tun.“


Buchholzallee wird Umleitungsstrecke


In der ersten Bauphase ab 5. September ist eine Vollsperrung in der als Einbahnstraße ausgelegten Putlitzer angekündigt. Die Umleitung des Verkehrs wird über die zweite Trasse der Bundesstraße, Buchholzallee und den Südring, geführt. Die Buchholzallee ist wie die Putlitzer zweispurig, aber als Einbahnstraße genutzt.


Enge Kurve soll

aufgeweitet werden

Der Grund für die Vollsperrung: Die enge Kurve in Höhe des Amtsgerichtes soll aufgeweitet werden. So weit, dass bei möglichen anderen Straßensperrungen auch Fahrzeuge im Gegenverkehr ohne Probleme aneinander vorbei kämen. Wegen der Verbreiterung zum Amtsgericht müssen Leitungen umverlegt werden, die anderenfalls künftig unter der Fahrbahn liegen würden. Das betrifft Trinkwasser-, Gas- und Stromleitungen, erklärt Rainer Gerloff von den Stadtwerken Parchim. Für den Fall einer Havarie sei es wichtig, dass sie nicht unter der Straße liegen. Von der Umverlegungen dürften die Kunden nichts merken, so Gerloff, falls nicht durch die Bauarbeiten etwas kaputt geht.

Damit der Verkehr auf der Umleitungsstrecke problemlis rollen kann, wird auch noch die Straße an der Kreuzung Südring/Am Buchholz verbreitet.


Neuer Radweg für mehr Sicherheit


Auch während der Vollsperrung im September sollen die Adressen in der Putlitzer Straße erreichbar bleiben, erfuhr SVZ von Frank Jakobi von der städtischen Verkehrsbehörde. Denn die Flörkestraße bleibt passierbar. Bestimmte Ausschilderungen sollen den Weg zeigen – beispielsweise Richtung Landratsamt und Rewe. Busse müssen umgeleitet werden. Richtig eng wird es an einem Oktoberwochenende, das noch nicht fest steht. Dann kommt es zu einer Vollsperrung auf der gesamten Baustelle vom Moltkeplatz bis Südring, da die Asphaltdeckschicht fachgerecht hergestellt werden muss. Die Stadt hat Wert darauf gelegt, dass der Verkehr am Martinimarktwochenende Anfang November fließen kann.

In der Putlitzer werden u.a. Schächte instand gesetzt und ein neuer Radweg gebaut. Bisher gibt es nur einen Weg - stadtauswärts links. Jetzt wird auch der Weg rechts so hergerichtet, dass er für Radler nutzbar ist. „Wir haben viel Radverkehr in der Putlitzer Straße“, sagt Frank Schmidt, Stellvertreter des Bürgermeisters in Parchim. Durch den neuen Radweg werde es mehr Sicherheit geben. Dem Radweg müssen unter anderem Büsche weichen und auch einige wenige Parkplätze.


Angekündigte Sperrungen und Umleitungen


• Vom 5. bis 30. September: Vollsperrung Putlitzer Straße Höhe Amtsgericht; halbseitige Sperrung Putlitzer Straße, Brunnenstraße zwischen Augustenstraße und Südring; Sackgasse vom Abzweig Augustenstraße Richtung Amtsgericht mit Aufhebung der Einbahnstraßenregelung; Umleitung für Fernverkehr auf der Bundesstraße über Buchholzallee (Aufhebung Einbahnstraße) und Südring; Zufahrten in die Putlitzer Straße für Anlieger über Flörkestraße möglich . Während der Vollsperrung können die Bushaltestellen an der Stadthalle und Landratsamt nicht angefahren werden.

• Vom 29. September bis 30. Oktober halbseitige Sperrung, Putlitzer Straße/Brunnenstraße. Verkehr wird auf der zweiten Spur vorbei geführt.

• Ein Wochenende im Oktober (Termin steht noch nicht fest) Vollsperrung der Putlitzer Straße/Brunnenstraße.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen