zur Navigation springen
Parchimer Zeitung

18. November 2017 | 20:58 Uhr

Parchim : Bürgerbüro fehlt Personal

vom

"Veränderte Öffnungszeiten im Bürgerbüro" heißt es seit einigen Tagen auf der offiziellen Homepage der Stadt Parchim. Am Dienstag und am Donnerstag entfallen bis auf weiteres die Öffnungszeiten in den Vormittagsstunden.

svz.de von
erstellt am 21.Feb.2012 | 10:41 Uhr

Parchim | "Veränderte Öffnungszeiten im Bürgerbüro" heißt es seit einigen Tagen auf der offiziellen Homepage der Stadt Parchim. Am Dienstag und am Donnerstag entfallen bis auf weiteres die Öffnungszeiten in den Vormittagsstunden von 9 bis 12 Uhr. Damit bietetdas Bürgerbüro im Stadthaus am Montag, Mittwoch und Freitag am Vormittag und am Dienstag und Donnerstag von 13.30 bis 18 Uhr seinen Service an. Auch der bekannte Sprechtag am jeweils ersten Sonnabend im Monat bleibt von 9 bis 12 Uhr bestehen.

"Normalerweise sind vier Mitarbeiter der Stadtverwaltung im Bürgerbüro tätig. Derzeit stehen zwei Kolleginnen nicht zur Verfügung, weil sie seit längerem erkrankt bzw. aufgrund von Weiterbildung nicht anwesend sind", so der Sprecher der Stadt Sven Weise. Im zuständigen Fachbereich Wirtschaft, Ordnung und Sicherheit hat man nach einer Lösung gesucht, die einerseits für die Bürger vertretbare Einschränkungen bedeutet, aber andererseits die Servicefunktion der Einrichtung nicht wesentlich beeinträchtigt.

Das Bürgerbüro dient für die meisten Parchimer als erster Anlaufpunkt, um Anliegen vorzutragen und Probleme zu lösen. Dazu gehören beispielsweise die Beantragung von Personalausweisen und Reisepässen, die Bantragung eines Führungszeugnisses, die Ausgabe von Ersatzlohnsteuerkarten, die Beantragunge von Anwohner-, Handwerker- und Behindertenparkkarten sowie Gewerbean-, ab und Ummeldungen von Einzelunternehmern. Darüber hinaus können Hundebsitzer hier ihre Vierbeiner anmelden und bei Bedarf auch Ersatzhundemarken erhalten.

"Der zentrale Service hat sich durchaus bewährt und wird von Bürgern auch gerne angenommen", sagt Weise. Bisher habe es auch mit den eingeschränkten Öffnungszeiten keine nennenswerten Wartezeiten gegeben. Wenn sich die Personalsituation wieder normalisiert hat, sollen auch die alten Öffnungszeiten wieder gelten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen