Parchimer Nachwuchsakademie : Brandheißes Vorlesungsthema

Parchims Wehrführer Bernd Schröder (Mitte) bei einem Einsatz am Gut Parchim: Hier suchen die Kameraden auf einer Karte Hydranten. Bernd Schröder wird die PaNAk-Zuhörer über die Geschichte des Feuers und der Feuerwehren informieren.
Foto:
Parchims Wehrführer Bernd Schröder (Mitte) bei einem Einsatz am Gut Parchim: Hier suchen die Kameraden auf einer Karte Hydranten. Bernd Schröder wird die PaNAk-Zuhörer über die Geschichte des Feuers und der Feuerwehren informieren.

Parchims Wehrführer Bernd Schröder klärt vor der Nachwuchsakademie über Segen und Fluch des Feuers auf

von
04. März 2016, 14:28 Uhr

Feuer und Flamme für seine Profession: Parchims Wehrführer Bernd Schröder wird als Referent der nächsten Vorlesung der Parchimer Nachwuchsakademie PaNAk garantiert den Funken überspringen lassen. Am Dienstag, dem 8. März von 14.05 bis 15.05 Uhr heißt es im Atrium des Friedrich-Franz-Gymnasiums „Segen und Fluch des Feuers“.

Dass es kein einfacher Job ist, Menschen zu helfen, zeigen die Einsatzzahlen der Parchimer Feuerwehr. Insgesamt wurden die Feuerwehrleute aus der Kreisstadt im vergangenen Jahr 190 Mal gefordert, das sind 61 Einsätze mehr als 2014. Dabei waren sie 3656 Stunden auf den Beinen. Dazu kommt viel Freizeit für die Ausbildung.

Ausführlich lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen