Alt Damerow : Bloggerin setzt sich für die Lewitz ein

von 27. Mai 2019, 12:00 Uhr

svz+ Logo
Auf der Suche nach spannenden Geschichten sucht Bloggerin Meike Sump (r.) auf dem Pingelhof das Gespräch mit Karin und Carsten Schwarz.
Auf der Suche nach spannenden Geschichten sucht Bloggerin Meike Sump (r.) auf dem Pingelhof das Gespräch mit Karin und Carsten Schwarz.

Netzwerkkoordinatorin Meike Sump besucht Pingelhof im Jubiläumsjahr

Dass das rund 17.000 Hektar große Landschaftsschutzgebiet Lewitz südlich von Schwerin nicht nur mit einzigartiger Natur punkten kann, hat sich längst über die Landesgrenzen hinaus herumgesprochen. „Hier können Gäste und Einheimische eine Menge sehen und erleben“, ist sich Meike Sump sicher. Ziel: Lewitz überregional bekannter machen Seit mehr als einem...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite