Parchim : Bei Sonne satt die Innenstadt erkundet

Anja Buchholz vom Blumenfachgeschäft Blütenzauber errichtete einen Open-Air-Stand in der Blutstraße. Foto: Großmann
Anja Buchholz vom Blumenfachgeschäft Blütenzauber errichtete einen Open-Air-Stand in der Blutstraße. Foto: Großmann

Einladung der Altstadthändler zum vorösterlichen Sonntags-Spaziergang lockte viele Gäste aus Parchim und Umgebung an

von
10. April 2017, 05:12 Uhr

Marion Seemann aus Lübz hatte gestern Nachmittag beim Bummel durch Parchims Innenstadt schnell ein schönes Teilchen für den Urlaub entdeckt. So wie sie ließ sich auch Britta Homuth aus Muchow von dem sensationellen Frühlingswetter und der Aussicht, am Sonntagnachmittag gemütlich durch die Läden bummeln zu können, in die Eldestadt locken. Bevor sie mit ihrer Tochter Monique sowie zwei Freundinnen ihren vorösterlichen (Einkaufs)Spaziergang startete, ließ sie sich am Stand von Annegret Dräger eine Parchim-Card ausstellen. Für die Geschäftsführerin der Betreibergesellschaft dieser Rabattkarte sei es selbstverständlich gewesen, bei der gestrigen Frühlings-Marketingaktion des noch jungen Vereins der Parchimer Altstadthändler mitzumachen. „Ich finde es richtig und wichtig, dass die in der Innenstadt ansässigen Gewerbetreibenden an einem Strang ziehen“, sagt sie.

Für Anja Buchholz, die etwas abseits vom Stadtzentrum ein Blumenfachgeschäft betreibt, sei dieser Tag auch eine gute Gelegenheit gewesen, die Qualität des Fachhandels erlebbar zu machen. Um näher am Geschehen zu sein, baute sie - unterstützt von ihrer Tochter Lilly (11) einen grünen Stand in der Blutstraße auf. Hier und auf den anderen Freisitzen sowie am Schuhmarktbrunnen war zur schönsten Kaffeezeit kaum noch ein Plätzchen zu bekommen. Und durch die geöffneten Ladentüren zog es viele Kunden.

Das erste Fazit von Günter Schulze, Vorsitzender des Vereins der Parchimer Altstadthändler: „Schön, dass sich so viele Leute auf den Weg gemacht haben.“ Das galt ebenso für das Frühlingsquiz: Mit Unterstützung von Oma und Opa Kreßmann aus Parchim hatten die neunjährigen Zwillingsschwestern Hannah und Laura die Lösung schnell parat. Sie lautet: Osterspaziergang.  

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen