zur Navigation springen

Siggelkow : „Bei jedem Lkw klirren die Gläser“

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Vom 31. Juli bis 30. Oktober Straße in Siggelkow voll gesperrt, Umleitungen ausgeschildert

von
erstellt am 02.Aug.2017 | 05:00 Uhr

„Die Rudolf-Breitscheid-Straße in Siggelkow ist ab dem 31. Juli voll gesperrt. Der Grund sind Umbauarbeiten an der Straße, die voraussichtlich bis 30. Oktober 2017 andauern sollen. Eine Umleitung ist ausgeschildert“, so der Landkreis Ludwigslust-Parchim zum Wochenstart in einer knappen Mitteilung. Für die von Bauarbeiten gestressten Kraftfahrer bedeutet dies einen weiteren längeren Fahrweg. Doch für die Anwohner in Siggelkow werden damit selbst in einem verregneten Sommer Träume war. „18 Jahre haben wir dafür gekämpft, dass diese Straße endlich saniert wird. Wir wurden immer wieder vertröstet und der Beginn der Bauarbeiten hinausgeschoben. Mancher hat schon nicht mehr daran geglaubt, dass hier wirklich etwas passiert“, so Bürgermeisterin Angelika Lübcke am Rande der gestrigen Baubesprechung vor Ort. „Bei jedem Lkw, der durch die Straße fuhr, klirrten im Schrank die Gläser. Das Hoppelpflaster ist eine Katastrophe“, so eine frustrierte Anwohnerin. Auch 30 km/h nutzten kaum.

Im Oktober soll das Geschichte sein. Dann wird es hier eine rund 470 Meter lange Asphaltfahrbahn geben, die die Geräusche deutlich senkt. Die Kosten für die Sanierung der Straße übernimmt der Landkreis als Träger. Da auch die Gehwege und die Entwässerung in diesem Bereich erneuert werden, sind Gemeinde und Anlieger bei diesen Kosten mit im Boot. Abgerechnet wird erst nach Abschluss aller Arbeiten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen