zur Navigation springen

Nachwuchs willkommen : Babyboom im Marnitzer Land

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

Junge Mütter schätzen wöchentlichen Treff im Gemeindehaus. Dörfliche Infrastruktur für junge Familien wichtiger Standortfaktor

svz.de von
erstellt am 01.Feb.2016 | 15:15 Uhr

Immer am Montagvormittag haben die jüngsten Marnitzer ihren großen Auftritt im Gemeindehaus in der Ringstraße. Auch gestern waren Anna (3 Monate), Janne (6 Mon.), Mia (6 Mon.), Niklas (2 Mon.), Steven (10 Mon.), Jaron (5 Mon.) und Marie (3 Mon.) mit ihren Müttern gekommen, um eine gemeinsame Stunde zu verbringen. Die Kinder waren sichtlich quietschvergnügt. Vor Monaten hatten Antje Siemhs und Anja Wrowlewski sich mit ihrem Vorschlag, für den Nachwuchs einen regelmäßigen Treff zu organisieren, an den Bürgermeister gewandt. „Wir sind glücklich, dass in unserer Gemeinde wieder mehr Kinder geboren werden. Im vergangenem Jahr waren es sieben an der Zahl. Da ist es selbstverständlich, jungen Familien Unterstützung zu geben. Marnitz soll für alle Generationen auch in Zukunft attraktiv bleiben“, ist sich Bürgermeister Hans-Jürgen Buchholz sicher. Da bot es sich an, einen passenden Raum im Gemeindezentrum für den wöchentlichen Babytreff zur Verfügung zu stellen.

Mehr in der Printausgabe und bei ePaper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen