Schweinemast-Streit : B-Plan für Tierfabrik neu aufgerollt

Die Dargelützer protestieren.
Foto:
1 von 1
Die Dargelützer protestieren.

Stadtvertreter stellt Antrag / Im März 2014 auf der Tagesordnung

svz.de von
12. Dezember 2013, 10:00 Uhr

Die Hoffnung der Gegner einer neuen Schweinefabrik in Dargelütz, dass dieses Projekt der Massentierhaltung doch noch verhindert werden kann, bekommt neue Nahrung. Auf der Stadtvertretersitzung am Mittwochabend hat Günther Schulze als Sprecher der Bürgerinitiative Dargelütz (BI) die Chance genutzt, um den Stadtvertretern und der Verwaltung ins Gewissen zu reden. Er warf zahlreiche Fragen auf, die nun beantwortet werden müssen.

Stadtvertreter Jürgen Gärtner (SPD-Fraktion) stellte den Antrag, den vor rund 15 Jahren beschlossenen B-Plan noch einmal zu diskutieren. Der Vorstoß sorgte zunächst für Verwirrung. Stadtpräsident Dirk Flörke sicherte zu, das damit das Thema wahrscheinlich auf der nächsten Stadtvertretersitzung im März 2014 behandelt wird. Dann wäre so gar möglich, dass der B-Plan außer Kraft gesetzt wird.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen