zur Navigation springen
Parchimer Zeitung

18. November 2017 | 05:57 Uhr

Parchim : AWG trennt sich von Uns Hüsung

vom
Aus der Redaktion der Parchimer Zeitung

210 Genossenschaftsmitglieder bei Adventsfeier in der Stadthalle / Vorstand informiert Parchimer über aktuelle Entwicklung

svz.de von
erstellt am 09.Dez.2015 | 16:04 Uhr

Tolle Adventsfeier in Parchim mit einer überraschenden Nachricht: Die Wohnungsgenossenschaft zieht einen Schlussstrich unter die Zusammenarbeit mit dem Verein Uns Hüsung in Parchim. Bei einer Feierstunde in der Stadthalle informierte darüber Norbert Karsten, Vorsitzender der AWG Güstrow-Parchim und Umgebung. Im Verein aktive Gruppen machen aber weiter, sagt Karsten, allerdings unter dem Dach der AWG. Der alte Treffpunkt heißt künftig „Ostring 20“. Karsten erklärt: „Wir beenden die Zusammenarbeit mit dem Verein, nicht mit den Menschen.“

Die große Adventsfeier in der Stadthalle, zu der 210 Genossenschaftsmitglieder kamen, nutzte Karsten 16 Monate nach der Verschmelzung der Wohnungsgenossenschaften Parchim und Güstrow für einen Rückblick und Ausblick. 2015 wurde in Parchim doppelt soviel Geld in die Instandhaltung von Wohnungen gesteckt wie 2013, erklärte er. Die AWG will den Rückstau abbauen.

Auf der Feier wurde der frühere Parchimer Genossenschaftschef Erhard Vick verabschiedet. Er scheidet zum Jahresende aus AWG und ABS aus und arbeitet weiter an der Spitze der Wohnungsgenossenschaft Grabow.

Auf der beschwinglichen Adventsfeier in Parchim sorgte die Sängerin Dagmar Frederic für Stimmung.

Ausführlich lesen Sie in der Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen