Parchim : Aufsichtsräte neu besetzt

Parchimer Stadtvertreter votieren einstimmig für vorgeschlagene Kandidaten

von
01. Juli 2019, 04:00 Uhr

Zu Mitgliedern der Betriebskommission des städtischen Eigenbetriebes Abwasserentsorgung haben die Stadtvertreter Christoph Maaß, Karin Gruhlke (beide SPD), Yves Häring, Lothar Detlef Scholz (beide CDU), Christian Jahncke (AfD), Heinz Madauß (Zählgemeinschaft Unabhängige Bürger für Parchim, kurz ZG UBfP) und Eberhart Schultze (Linke) bestimmt.

Im Aufsichtsrat der Stadtwerke Parchim sitzen jetzt Bernd Rolly, Detlef Hestermann (beide SPD), Dirk Flörke, Nico Skiba (beide CDU), Christian Jahnke (AfD), Andreas Scharfschwerdt (ZG BfP) und Michael Mulsow (Linke).

Mit im Aufsichtsrat der Wohnungsbaugesellschaft Wobau sind ab sofort Eckhard Büsch, Dr. Sebastian Langer (beide SPD), Thomas Wien, Ilka Rohr (beide CDU), Steffen Fittke (AfD), Christian Hermann (ZG UBfP) und Elke-Luise Skiba (Linke) vertreten.



Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen