Aufatmen unter Wolken

von
10. August 2014, 14:35 Uhr

„Mir gefällt das so viel besser.“ Das meinte am Sonntag eine Parchimerin, die in der Küche einer Gaststätte arbeitet, als leichter Nieselregen über der Stadt niederging und die Temperatur um die 20-Grad-Marke pendelte. Es ist deutlich kühler geworden im Vergleich zu den Vortagen. So mancher atmet auf. Andere sehnen sich nach mehr Wärme. So auch ein Parchimer, der sich gerade einen teuren Ventilator gekauft hat. Der lief erst einen Tag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen