Flohmarkt : Auf Schnäppchenjagd beim DRK

Jugendrotkreuzler Tim Schnell (13) macht bereits zum dritten Mal als Standbetreuer beim Flohmarkt mit.   Fotos: Christiane Großmann
1 von 2
Jugendrotkreuzler Tim Schnell (13) macht bereits zum dritten Mal als Standbetreuer beim Flohmarkt mit. Fotos: Christiane Großmann

Traditioneller Flohmarkt für einen guten Zweck lockte wieder zahlreiche Besucher an / 424 Euro an Demenz-WG in Lübz übergeben

von
15. Juni 2014, 17:28 Uhr

Als Jutta Hastädt, Ramona Geu, Tim Schnell und seine Mama Birgit Schnell sowie Michelle Wohlan vom Jugendrotkreuz am Sonnabend gegen 9 Uhr begannen, ihren Stand startklar zu machen, hatten sich bereits die ersten „Späher“ eingefunden, um Ausschau nach lohnenswerten Schnäppchen zu halten. Keine Stunde später herrschte dann „volles Haus“ beim traditionellen DRK-Flohmarkt am Parchimer Moltkeplatz: Trödel, Krimskrams, Klamotten, Geschirr oder Spielzeug aus zweiter Hand gingen drei Stunden lang weg wie warme Semmeln.

Lesen Sie ausführlich in der Print-Ausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen