Parchim : Asklepios nimmt MRT in Betrieb

von 26. März 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Gut drei Tonnen schwer ist das MRT-Gerät, das in der Asklepios Klinik nun in Regelbetrieb gegangen ist.
Gut drei Tonnen schwer ist das MRT-Gerät, das in der Asklepios Klinik nun in Regelbetrieb gegangen ist.

Wer in Parchim bisher eine MRT-Untersuchung brauchte, musste lange Wartezeiten in Kauf nehmen und zur Untersuchung mindestens nach Ludwigslust fahren. Doch nun verfügt auch die Parchimer Asklepios Klinik über einen eigenen Magnetresonanz-Tomographen. In der vergangenen Woche wurde der Regelbetrieb aufgenommen. „Das MRT gehört neben dem konventionellen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite