Parchim : Anhörung zum Leitungsneubau

von 20. November 2019, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Diese 220-kV-Freileitung bei Parchim soll durch eine größere ersetzt werden.
Diese 220-kV-Freileitung bei Parchim soll durch eine größere ersetzt werden.

Landesenergieministerium setzt Erörterungstermine für die bisher erhobenen Einwendungen von Betroffenen und Behörden fest

Der Ersatzneubau einer 380-Kilovolt-Stromleitung von Güstrow über Parchim-Süd in Richtung Perleberg nimmt die nächste formale Hürde. Im laufenden Planfeststellungsverfahren sind vom Energieministerium des Landes Erörterungstermine für die bisher erhobenen Einwendungen von Betroffenen und Behörden angesetzt worden. Die Netzgesellschaft 50Hertz Transmiss...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite