Parchim : Anhörung zum Leitungsneubau

svz+ Logo
Diese 220-kV-Freileitung bei Parchim soll durch eine größere ersetzt werden.
Diese 220-kV-Freileitung bei Parchim soll durch eine größere ersetzt werden.

Landesenergieministerium setzt Erörterungstermine für die bisher erhobenen Einwendungen von Betroffenen und Behörden fest

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
20. November 2019, 05:00 Uhr

Der Ersatzneubau einer 380-Kilovolt-Stromleitung von Güstrow über Parchim-Süd in Richtung Perleberg nimmt die nächste formale Hürde. Im laufenden Planfeststellungsverfahren sind vom Energieministerium des...

rDe enrEbustazau neier lmev3itu0lntoSor8i-Kogtl- nov Gotwrüs rüeb Sdh-camPüir in guRhntic grePberel mmtni ied täenhcs oamfrle H.edrü Im aeuenfdnl ervaePssthralflntnunlegefs insd omv ntmeiuEsmeenriiigr sed Lsaend neEgtöurrinersretm rfü dei iebhrs orenenbhe ewnunengEdni von Bnreffenteo dnu eBerönhd gtenaetsz .rdenow iDe Nczttgalfsleseeh 5tze0Hr snioarnTssim ltapn neie Fgüuhrn berü acmr,hPi ,etalS woaZ,hc eeswT,ons dtP,iornefo Ptni,tzlo otMf,ierrse Dhflrae, ahsl,owctP Bklh,uerau ornuwB udn ßü.lK

Mti mde aubsAu olls rde Srtmo usa rnenurbaeeer grenneEi itm reneiwg euliresttnLvusnge bis mzu ptnnoKkentu tioresmdWlt in anehat-SshAcln neeriwtroarsrtpitet wedr.ne Am .3 eremezbD eonlls dei nellhuaSemnngt nvo ärgTrne hctfiönlfere anee,Blg äVbndenre ndu kntraenanre airNgcevnznegestutruniuh tegrhö ne,edrw eid tnvieapr nnEndwgiueen am 4. mzbeereD.

ieD tnihc efncfntehilö nnuzgStei enniegnb sejiwle um 10 Urh im lriSoät dse cmirrehaP detasstanarLm in dre letrizPut ßSrtea 2.5

zur Startseite