Parchim : Als Arzt auf dem Dach der Welt

Dr. Rüdiger Wenzel mit einem seiner Patienten im Amppipal Community Hospital in Nepal
Foto:
Dr. Rüdiger Wenzel mit einem seiner Patienten im Amppipal Community Hospital in Nepal

Dr. Rüdiger Wenzel berichtet über das Leben und Arbeiten in Nepal / Vortrag am 28. November in Parchim

von
24. November 2014, 15:50 Uhr

„Es drängt mich einfach zu helfen“, sagt der Parchimer Mediziner Dr. Rüdiger Wenzel. Er engagiert sich seit Jahren im Nepal. Einmal im Jahr lässt sich der Chefarzt der Asklepios Klinik Parchim für die ehrenamtliche Arbeit im privaten Hilfsverein Nepalmed unbezahlt freistellen. Im September war er zum zwölften Mal auf dem Dach der Welt, davon zum sechsten Mal im Amppipal Community Hospital, das von der Hilfsorganisation Nepalmed als eines von fünf Projekten betrieben wird und etwa 300 000 Menschen versorgt.

Das abgelegene Krankenhaus in den Bergen, wo Arme aus dem Land Hilfe erhalten, ist dank des Hilfsvereins weiter gewachsen.

Über das Leben und Arbeiten als Arzt auf dem Dach der Welt berichtet Dr. Rüdiger Wenzel bei einem Vortrag am 28. November um 19 Uhr im Solitär der Kreisverwaltung in Parchim in der Putlitzer Straße. Für ihn sind seine Vorträge eine Gelegenheit, um für Unterstützung für die Nepalmed-Projekte zu werben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen