Spornitz : Aktion am Lagerplatz für die Kinder

Lagerchef Robert Wendland auf dem Betriebsgelände in Spornitz.
Lagerchef Robert Wendland auf dem Betriebsgelände von Weko Bau in Spornitz.

Spornitzer Unternehmen organisiert am 20. Mai kleines Fest .Erlös für die Kindertagestätte und die Jugendfeuerwehr in der Gemeinde.

von
13. Mai 2017, 05:00 Uhr

Platz schaffen im Lager und gleichzeitig etwas Gutes tun für den Nachwuchs in Spornitz: Diese Idee steckt hinter einer besonderen Aktion, die von der auf Dächer spezialisierten Firma Weko Bau Parchim am Sonnabend, den 20. Mai, organisiert wird. Von 9 bis 14 Uhr findet auf dem Betriebsgelände in Spornitz ein Restematerialverkauf statt. Jeweils die Hälfte der Erlöse gehen an die Spornitzer Kindertagesstätte und an die Jugendfeuerwehr, erklärt Torsten Kollmorgen, einer der beiden Geschäftsführer.

Zusammen mit Rayk-Robert Wendland hatte er das Unternehmen 2004 in Slate gegründet. Aus den beiden Nachnamen Wendland und Kollmorgen leitet sich der Firmenname des Unternehmens ab: Weko. Mit drei Leuten startete die Baufirma in Slate, wo sie die ersten Jahre ansässig war. Heute sind es – einschließlich Lehrlinge – drei Dutzend Beschäftigte. Eine passende Immobilie fand Weko vor zehn Jahren unter der Adresse Zur Großen Heide 6 in Spornitz. Das Unternehmen ist vielseitig aufgestellt. In ganz Norddeutschland, einschließlich Hamburg und Bremen, aber auch in Berlin und bis nach Thüringen sind die Zimmerleute und Dachdecker im Einsatz. Sie bauen beispielsweise an Dächern für Kraftwerke, Tankstellen und Einkaufsmärkte. Die Firma ist u.a. Vertragspartner der Stadt Parchim und übernimmt viele Reparaturen. Aufträge von privaten Kunden sind der in Spornitz ansässigen Firma sehr wichtig – das geht auf Wunsch bis zur Reinigung von Dachrinnen, gibt Torsten Kollmorgen im Gespräch mit unserer Zeitung zu verstehen. Allerdings hat es die Firma derzeit wie die ganze Branche mit sehr vielen Aufträgen zu tun. Kunden müssen deshalb generell in der Baubranche länger warten, bis ein Handwerker kommt.

In den Jahren seit 2007 hat sich im Zusammenhang mit den vielen Baustellen im Lager in Spornitz viel Rest-Material angesammelt. Jetzt will Weko Bau Platz schaffen – und die Reste für den guten Zweck verkaufen. Die beiden Geschäftsführer wohnen zwar weiter in Slate , aber: „Wir sind als Firma Spornitzer“, sagt Torsten Kollmorgen. Er spricht begeistert von der engagierten Arbeit in der Spornitzer Kindertagesstätte, die zusammen mit der Jugendfeuerwehr von der Aktion profitieren soll.

Es ist das erste Mal, dass ein öffentliches Lagerplatzfest bei Weko-Bau gefeiert werden soll. Am 20. Mai warten u.a. ein Bierwagen und ein Bratwurststand auf die Besucher. Der Erlös aus diesem Verkauf ist ebenfalls für den Spornitzer Nachwuchs bestimmt.

Auch die Parchimer Firma Klokow bereichert das Lagerplatzfest. Sie wird mit einem Verkaufsstand in Spornitz sein, erfuhr SVZ. Die Jugendfeuerwehr ist ebenfalls dabei.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen