Mitteilung der Caritas : Zweiter Corona-Test in Parchimer Pflegeheim negativ

 
 

Nach der Corona-Infektion einer Mitarbeiterin im Pflegeheim St. Nikolaus in Parchim sind insgesamt 168 Bewohner und Mitarbeiter erneut negativ getestet worden. Das teilte die Caritas als Betreiber am Samstag mit.

von
20. Juni 2020, 13:38 Uhr

Nach der Corona-Infektion einer Mitarbeiterin im Altenpflegeheim St. Nikolaus in Parchim sind insgesamt 168 Bewohner und Mitarbeiter erneut negativ getestet worden. Der zweite Corona-Test sei ebenfalls komplett negativ, teilte die Caritas als Betreiber der Einrichtung am Samstag mit.

Die infizierte Mitarbeiterin, die laut eines Sprechers im hauswirtschaftlichen Bereich tätig ist und keinen unmittelbaren Kontakt zu den Pflegebedürftigen hat, sei weiterhin in häuslicher Quarantäne. Bei der Frau war vor rund zehn Tagen bei einer Reihentestung eine Probe genommen worden, das positive Ergebnis lag am Montagmorgen vor.

Flächendeckende Tests von Bewohnern und Mitarbeitern

Von Dienstag an sollen Besuche in der Einrichtung zumindest wieder eingeschränkt möglich sein. Dazu müsse noch mit dem Gesundheitsamt gesprochen werden.

Bewohner und Mitarbeiter in den Pflegeheimen Mecklenburg-Vorpommerns werden seit dem 8. Mai im Rahmen eines Projektes der Landesregierung flächendeckend getestet. Das Coronavirus ist bereits in mehreren Alten- und Pflegeheimen aufgetreten.

Weiterlesen:

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen