Parchim : Vom Homeoffice direkt zur Physiotherapie

von 17. Februar 2021, 14:17 Uhr

svz+ Logo
Anschaulich demonstriert: Auf Abstand kann Physiotherapeut Yves Häring bei der Behandlung nicht gehen.
Anschaulich demonstriert: Auf Abstand kann Physiotherapeut Yves Häring bei der Behandlung nicht gehen.

Yves Häring behandelt zunehmend Patienten, die coronabedingt zu Hause arbeiten oder keinen Gruppensport machen können.

Parchim | An langen Arbeitstagen hat Yves Häring bis zu zwölf Stunden eine FFP2-Maske auf. In seinem Lager bunkert er Desinfektionsmittel auf Vorrat. Alle Sprühflaschen in der Praxis für Physiotherapie werden mehrfach am Tag aufgefüllt. Der 31-Jährige desinfiziert Hände und Behandlungsliege gefühlt 100-mal am Tag und reißt sofort das Fenster weit auf, wenn sich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite