Pflegekosten in Parchim : Vielen Heimbewohnern bleibt für Lebensabend nur ein Taschengeld

von 12. Oktober 2021, 17:18 Uhr

svz+ Logo
Für viele Pflegeheimbewohner reicht die Rente schon lange nicht mehr aus, um die Eigenanteile bezahlen zu können.
Für viele Pflegeheimbewohner reicht die Rente schon lange nicht mehr aus, um die Eigenanteile bezahlen zu können.

Entgelterhöhungen für die vollstationäre Betreuung sind ein emotional belastetes Thema. Angehörige sprechen von finanzieller Demütigung. Träger verweist auf steigende Personalkosten.

Parchim | Höhere Heimkosten. Ein Thema, das immer wieder Wellen schlägt. „Sind alte Menschen nur noch das Geld wert, das sie auf ihrem Konto haben?“ Ein pflegender Angehöriger konnte kaum glauben, was er in dem Schreiben des Pflegeheimes las: Es kündigte, wie es der Gesetzgeber vorschreibt, frühzeitig an, dass es mit den zuständigen Kostenträgern neue Leistungs...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite