Corona-Pause beendet : Vereinsleben der Parchimer Eisenbahnfreunde nimmt wieder Fahrt auf

von 23. Juni 2021, 13:59 Uhr

svz+ Logo
Erstes Wiedersehen der Parchimer Eisenbahnfreunde: Vorsitzender Rüdiger Kozielski (Hintergrund, 3. v. l.) lud in seinen Garten ein.
Erstes Wiedersehen der Parchimer Eisenbahnfreunde: Vorsitzender Rüdiger Kozielski (Hintergrund, 3. v. l.) lud in seinen Garten ein.

Zum ersten Wiedersehen nach monatelanger Corona-Zwangspause öffnete Rüdiger Kozielski das Tor zu seinem Garten. Einmal im Jahr ist der frühere Lokführer Gastgeber für seine Vereinsfreunde.

Parchim | Nach einem endlos langen Zwischenstopp können nun auch die Parchimer Eisenbahnfreunde wieder fahrplanmäßig durchstarten. Im August 2020 sahen sie sich zum letzten Mal in vertrauter Runde. Das war im Garten von Rüdiger Kozielski. Dort läuteten die Parchimer Eisenbahnfreunde jetzt auch das Veranstaltungsjahr 2021 ein. Die Verspätung ist der endlos la...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite