Nach Absage der Trafo-Förderung : Verein des Kulturhauses Mestlin wehrt sich gegen Vorwürfe

von 18. Juni 2021, 20:03 Uhr

svz+ Logo
Susanne Reichhardt und Peter Enterlein vom Verein „Denkmal Kultur Mestlin“.
Susanne Reichhardt und Peter Enterlein vom Verein „Denkmal Kultur Mestlin“.

„Denkmal Kultur Mestlin“ sieht sich nicht als Verursacher für die Absage der Trafo-Förderung. Heftige Kritik kommt jedoch von ehemaliger Vereinsvorsitzenden

Mestlin | Der Vorstand des Vereins „Denkmal Kultur Mestlin“ sieht sich nicht als Verursacher für die Absage der Trafo-Förderung für das Kulturhaus Mestlin. Landrat Stefan Sternberg hatte am Dienstag auf der Kreistagssitzung bekanntgegeben, dass die Bundeskulturstiftung ihre Fördermittelzusage für das Trafo-Projekt im denkmalgeschützten Kulturhaus des ehemaligen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite