Parchimer Ortsteile in Corona-Krise : Ungewissheit lähmt die Arbeit der Dorfvereine

von 10. März 2021, 14:37 Uhr

svz+ Logo
Lang, lang ist es her, als die Vereinsvorsitzenden Mike Hölke, Wolfgang Roggmann und Heinrich Fauck (v. l.) noch über gemeinsame Erntefestpläne nachdenken konnten.
Lang, lang ist es her, als die Vereinsvorsitzenden Mike Hölke, Wolfgang Roggmann und Heinrich Fauck (v. l.) noch über gemeinsame Erntefestpläne nachdenken konnten.

Corona hat das Leben in den Dörfern zum Stillstand gebracht. Doch die Vereine halten sich bereit für die Zeit danach.

Parchim | Das Leben in Stadt und Land steht still. Pläne können – wenn überhaupt – nur unter Vorbehalt geschmiedet werden. Die Vereine in den Parchimer Ortsteilen als Motoren des gesellschaftlichen Lebens in den Dörfern halten sich jedoch bereit für die Zeit danach. „Wenn es wieder los geht, werden wir schnell aus den Puschen kommen. Dann wollen wir auch kur...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite