Nach dem Hackerangriff : Theater Parchim kann bis Jahresende Computer nicht benutzen

von 20. Oktober 2021, 18:24 Uhr

svz+ Logo
Im Theatergebäude in der Parchimer Blutstraße kann nicht mehr mit den PCs gearbeitet werden.
Im Theatergebäude in der Parchimer Blutstraße kann nicht mehr mit den PCs gearbeitet werden.

Der Hackerangriff auf den Kommunaldienstleister KSM hat gravierende Auswirkungen auf das Junge Staatstheater. Kartenbestellungen nur telefonisch möglich

Parchim | Der Angriff mit einer Schadsoftware auf den kommunalen IT-Dienstleister KSM/SIS hat offenbar langwierigere und weitreichendere Folgen, als bisher bekannt. Auch das Junge Staatstheater in Parchim ist betroffen. „Wir können nicht an unseren Computern arbeiten, keine Mails verschicken und auch keine empfangen“, erklärt Katja Mickan, die leitende Dramatur...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite