Corona-Krise : Schwere Prüfung für Menschen mit Beeinträchtigungen

von 11. Mai 2020, 14:08 Uhr

svz+ Logo
Ein eingespieltes Team: Wohnbereichsleiterin Kathleen Ladwig-Skiba (l.) sowie die Teamleiterin im Giebelhaus Dorit-Kristin Burmeister.
Ein eingespieltes Team: Wohnbereichsleiterin Kathleen Ladwig-Skiba (l.) sowie die Teamleiterin im Giebelhaus Dorit-Kristin Burmeister.

Nicht mehr arbeiten gehen zu können, wirft viele Menschen mit Handicap aus der gewohnten Bahn

Parchim | Leben unter dem Schutzschirm: Menschen mit psychischen und geistigen Beeinträchtigungen bedürfen in der Zeit der Corona-Pandemie einer besonderen Fürsorge und Unterstützung. Alle Maßnahmen sind darauf ausgerichtet, dass sie gesund bleiben. Das ist mit großen Einschnitten für die Betroffenen verbunden. Mussten sie doch zum eigenen Schutz im wahrsten Si...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite