Erneuter Zwischenfall : Schleuse Parchim voll gesperrt

von 04. Mai 2019, 14:28 Uhr

svz+ Logo
04_Schiffsunfall_Parchim_2.jpg

An der Schleuse Parchim ist es zu einem dritten Binnenschiffsunfall durch die "Greta van Holland" gekommen.

Nach ersten Ermittlungen ist das Schiff am Freitagabend gegen 18.20 Uhr bei der Ausfahrt aus der Schleuse Parchim gegen das Hubschleusentor gestoßen, da das hydraulische Steuerhaus nicht rechtzeitig abgesenkt wurde. Das Steuerhaus wurde durch den Aufprall komplett abgerissen. Großes Glück hatte dabei die Schiffsbesatzung, die unverletzt blieb, Fahrgäst...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite