Erneuter Zwischenfall : Schleuse Parchim voll gesperrt

svz+ Logo
04_Schiffsunfall_Parchim_2.jpg

An der Schleuse Parchim ist es zu einem dritten Binnenschiffsunfall durch die "Greta van Holland" gekommen.

Exklusiv für
SVZ+ Nutzer
svz+ Logo

von
04. Mai 2019, 14:28 Uhr

Nach ersten Ermittlungen ist das Schiff am Freitagabend gegen 18.20 Uhr bei der Ausfahrt aus der Schleuse Parchim gegen das Hubschleusentor gestoßen, da das hydraulische Steuerhaus nicht rechtzeitig abges...

Ncah eertsn inmtlgntuEre sit sad fcfSih ma ainaeFdetbgr negeg .2801 Urh bei red hrAtufas aus rde Seleschu rmahPic eggen das locssuuentherbH gesßen,to ad dsa eyiuasrhlhcd teasuehSur cihtn eigethzrcti tekngbase udrwe.

aDs eruhteaSus uewrd chudr ned aflulApr ottplkme sbegerisa.n ßsoerG lkcGü ahett bdiae ide sSnshezf,biftaugc die netzverutl leb,ib agsteäFhr erawn zu dre tZei hticn an dB.or Dre a,dacncheShs os esetr Snugechänz,t nebulaef cshi fua rrmheee aesTudn rEu.o

Brseeit zuvor arw das fhficS ni nläeUlf tewikclerv nud ttahe urn neei ndSeoegrgue,gnnhmi mu hanc reaWn an rde iztMür zu r.nfeha

Frü ied uearD der ahanUfeluafmnl war die Suhselce üfr dne rfhshvkefeircS ovll es.rrgept tcreufheuBars aenrw mi zis,antE mu nhac ewnieert heändcS an der Sschulee zu ucnhse ndu gebarn dßmeaure zügrbeatets eeTil. eeeltiMlrwit sti edi euelcsSh reba ewreid e.fteföng Die ohtiezlaiscpeszrWsu hat ni aurmmbeanZstei imt edm ßarn-essrtWsea nud ffhtafacSmhrsit ugLarebun ied imrleutgEtnn mmofaenu.nge

:rlsnWieeeet mAt asngteutr tcfrhfrKahfesuiz eranFht uaf rErüaWi-sMlra-eedtzstßes

zur Startseite