Mestliner Dorfkirche : Hohe Kosten für Beseitigung der Brandspuren

von 05. März 2021, 09:30 Uhr

svz+ Logo
Der Baubeauftragte der Propstei Parchim, Rüdiger Liedtke (r.), und Pastor Kornelius Taetow (l.) begutachten den Rußschaden an der Kanzel, die aus dem 18. Jahrhundert stammt.
Foto: © Michael-Günther Bölsche
Der Baubeauftragte der Propstei Parchim, Rüdiger Liedtke (r.), und Pastor Kornelius Taetow (l.) begutachten den Rußschaden an der Kanzel, die aus dem 18. Jahrhundert stammt. Foto: © Michael-Günther Bölsche

Ein Baubeauftragter besichtigte die Schäden in Mestliner Dorfkirche. Summe wird auf mindestens 10.000 Euro geschätzt.

Mestlin | In dieser Woche kam der Baubeauftragte der Propstei Parchim, Rüdiger Liedtke, in die Mestliner Dorfkirche. Grund ist die Besichtigung der Brandschäden. Wie unsere Zeitung berichtete, verübten am 25. Februar bislang unbekannte Täter einen Brandanschlag, in dem sie ein mehrere Jahrhunderte altes Gestühl anzündeten. Dabei wurde nicht nur das Gestühl arg ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite